Über den ADFC Ilm-Kreis

Der ADFC-Kreisverband Ilm-Kreis vertritt die Interessen der Radfahrer (m/w/d) im Ilm-Kreis. Seit 2017 wird auch die Regionalgruppe Gotha mit vom ADFC Ilm-Kreis betreut.

 

Herzlich willkommen beim ADFC Ilm-Kreis! Unser Wirkungskreis umfasst die Stadt Ilmenau und den Ilm-Kreis von Arnstadt bis in die Höhenlagen des Thüringer Waldes sowie Gotha.

 

Wir laden herzlich zu unseren vielen Radtouren ein. Die Jahresplanung ist zu gegebener Zeit im Radtouren- und Veranstaltungsportal des ADFC zu finden. Wer auf dem Laufenden gehalten werden möchte, kann gern auch unseren Touren-Newsletter abonnieren.

 

Außerdem nehmen wir fast jede Möglichkeit wahr, uns vor Ort in Politik und Öffentlichkeit für Radfahrbelange einzusetzen. So sind wir z. B. in den AG Radverkehr Ilmenau und Arnstadt vertreten. Über unsere Mitgliedschaft im ADFC-Landesverband Thüringen sind wir darüber hinaus aktiv in der Radverkehrspolitik auf Landesebene involviert und durch einzelne Mitglieder, die an den Fachausschüssen des Bundesverbandes teilnehmen, an die radverkehrspolitische Arbeit auf Bundesebene angebunden.

 

Natürlich können wir nicht alles wissen. Deshalb sind uns Hinweise ebenso jederzeit willkommen wie Aktive, die uns bei unserer Arbeit unterstützen wollen.

 

Wir treffen uns öffentlich in

 

Interessierte sind hierzu herzlich willkommen! Eine Voranmeldung ist nicht nötig, aber sicher sinnvoll, falls es mal zu Terminverschiebungen kommt oder wir auf Online-Treffen ausweichen müssen.

Publikationen

Der ADFC hat verschiedene Veröffentlichungen. Neben touristischen Broschüren wie „Deutschland per Rad entdecken“ und „Radurlaub“ gehört auch das beliebte Mitgliedermagazin „Radwelt“ dazu, das alle zwei Monate über aktuelle Verbraucherthemen und politische Entwicklungen informiert. Nicht fehlen darf die Radwelt-Ritzelbande: Für Kinder wird es in der „Radwelt“ bunt und schräg. Des Weiteren finden Sie im Bereich Publikationen den ADFC-Jahresbericht und das Verkehrspolitische Programm.

Radwelt-Ausgabe 1.2022

Die Radwelt berichtet aktuell über Themen rund ums Fahrrad und die Arbeit des ADFC. Das sind die Themen der Radwelt 1.2022, alle frei verfügbaren Artikel und weitere Informationen sind verlinkt.

Newsletter ADFC Thüringen e.V.

Fünf- bis sechsmal jährlich verschickt der ADFC Thüringen per mail einen Newsletter, um Fahrradinteressierte über aktuelle Entwicklungen, Veranstaltungen und Aktivitäten zum Radverkehr in Thüringen zu informieren.

Thüringer Radreport

Zweimal jährlich erscheint der Thüringer Radreport, die Zeitschrift des ADFC Thüringen - bunt gefüllt mit Informationen rund um Radverkehr und ADFC-Aktivitäten in Thüringen sowie Reisetipps und Nachrichten.

Deutschland per Rad entdecken

Der Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ stellt auf 60 Seiten eine Auswahl der Routenvielfalt Deutschlands vor und gibt Tipps zur Radreiseplanung.

ADFC-Booklet So geht Verkehrswende

ADFC-Booklet So geht Verkehrswende

Das ADFC-Booklet „So geht Verkehrswende – Infrastrukturelemente für den Radverkehr“ gibt einen Überblick über die verkehrspolitische Arbeit des ADFC. Sie zeigt unterschiedliche Führungsformen des Radverkehrs und bewertet sie.

1518x1080 Teaser Jahresbericht 2020

ADFC-Jahresbericht

Mit dem Jahresbericht informieren der Bundesvorstand des ADFC sowie die Bundesgeschäftsstelle über die Arbeit des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs e. V. der vergangenen zwölf Monate.

Radurlaub 2021 - bietet viele pauschale Radreisen

Radurlaub

Vielfältig, erholsam und spannend: Der Radurlaub stellt pauschale Radreiseideen von professionellen Radreiseveranstaltern vor und bietet Tipps für Radreisende. ADFC-Mitgliedern erhalten bei vielen Reisen einen 25-Euro-Rabatt bei der Buchung.

Publikation Verkehrspolitisches Programm

Publikation: Verkehrspolitisches Programm

Das Verkehrspolitische Programm des ADFC ist die Basis seiner bundesweiten verkehrspolitischen Arbeit und Grundlage dafür, mehr Menschen zum Radfahren zu bewegen.

Kontakt

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 200.000 Mitgliedern, die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Was bringt mir eine ADFC-Mitgliedschaft?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden. Wir nehmen dafür – auch Dank Ihrer Mitgliedschaft – nicht nur Einfluß auf Bundestagsabgeordnete, sondern setzen uns auf Landes- und Kommunalebene für die Interessen von Radfahrern ein. Für Sie hat die ADFC Mitgliedskarte aber nicht nur den Vorteil, dass wir uns für einen sicheren und komfortablen Radverkehr einsetzen: Sie können egal, wo Sie mit Ihrem Fahrrad unterwegs sind, deutschlandweit auf die AFDC-Pannenhilfe zählen. Außerdem erhalten Sie mit unserem zweimonatlich erscheinenden ADFC-Magazin Information rund um alles, was Sie als Radfahrer politisch, technisch und im Alltag bewegt. Zählen können ADFC-Mitglieder außerdem auf besonders vorteilhafte Sonderkonditionen, die wir mit Mietrad- und Carsharing-Anbietern sowie Versicherern und Ökostrom-Anbietern ausgehandelt haben. Sie sind noch kein Mitglied?

    weiterlesen

Bleiben Sie in Kontakt